Shroud wechselt von Twitch zu Mixer

Shroud auf Mixer
Bild: Instagram/shroud

Nachdem der »Fortnite-Gott« Ninja bereits im August die Streaming Plattform Twitch hat, folgt ihm nun der nächste große Star im Streaming-Sektor. Michael Grzesiek genannt Shroud hat auf Twitter offiziell seinen Wechsel bekannt gegeben. (via)

Der erste offizielle Stream war scheinbar schon von Donnerstag auf Freitag gegen 02:00 Uhr deutscher Zeit.

Wie schon bei Ninja gibt es für alle, die von Twitch zu Mixer wechseln die Möglichkeit, eine kostenlose Probemitgliedschaft, „um den Wechsel zu erleichtern“.

Ich persönlich mag einige Entscheidungen von Twitch genauso wenig wie viele andere, aber ein möglicherweise dauerhafter Wechsel zu Mixer ist für mich aus Nutzersicht nicht vorstellbar.
Zugegeben, ich schaue dem guten Shroud gerne zu – aber das kann ich auch ohne Mitgliedschaft und Mixer-Account.

Die Mehrheit der Streamer ist einfach immer noch bei Twitch – und das wird wohl auch erstmal so bleiben.
Sollte Microsoft jetzt wirklich die Aufkaufen-Schiene fahren, wird das wohl ein teures Unterfangen werden. Und dann wird es wohl auch die größeren Streamer geben, die sich nicht einfach „wegkaufen“ lassen.

Ist Mixer für euch mittlerweile schon eine Alternative zu Twitch geworden?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here