Telekom entwirft Bluetooth-Unterwäsche

Telekom Bluetooth-Unterwäsche
Bild: Deutsche Telekom

Vielleicht kennt ihr es selbst oder habt es schonmal im Freundeskreis mitbekommen – ein Partner hängt immer viel zu viel vor seinem Handy oder anderen Geräten und der andere fühlt sich vernachlässigt.

Die Telekom hat nun als eine Art Lösung „Bluetooth-Unterwäsche“ entworfen, die Pärchen zu mehr Interaktionen miteinander helfen soll.
Die Unterwäsche ist natürlich im passenden Magenta-Ton der Telekom gehalten und ist für Frau und Mann verfügbar.
Alle Teile haben einen Bluetooth-Chip eingebaut, der via „schütteln“ mit dem Handy verbunden werden kann.

Will nun ein Partner mehr Aufmerksamkeit des anderen haben, soll er das Unterwäscheteil anziehen und sich in die Nähe des Gegenübers begeben.

Dieser bekommt dann eine Nachricht auf dem Handy, die ihn über den „Umstand“ informiert und anbietet, in den sogenannten „LoveMode“ zu schalten.

Der LoveMode deaktiviert Benachrichtigungen auf dem Smartphone und schaltet es stumm, gleichzeitig wird die Wiedergabe romantischer Musik gestartet – die persönliche Interaktion kann beginnen, das Smartphone soll nun weggelegt werden, so der Gedanke der Telekom.

Wie ein Freund von mir so passend sagte: „Wer das braucht ist wohl echt in der digitalen Welt verloren…“.
Und ja, denselben Gedanken hatte ich im ersten Moment auch.

Aber um es vielleicht auch mal etwas lockerer zu sehen, denke ich, dass die Telekom hier eine durchaus originelle Aktion gestartet hat.
Eine Aktion, deren bloße „Message“ vielleicht den einen oder anderen schon zum Nachdenken bringt!

Und Erfolg scheint die ganze Sache schon gehabt zu haben – denn: Alle 1000 Stück waren schnell vergriffen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here