Film Netzfund

Trailer zu „Bright“ – Fantasy Thriller mit Will Smith

Der neue Action-Thriller BRIGHT von Erfolgsregisseur David Ayer (Suicide Squad, End of Watch) spielt in einer alternativen Gegenwart, in der Menschen, Orks, Elfen und Feen seit Anbeginn der Zeit friedlich Seite an Seite miteinander leben. Im Mittelpunkt des NETFLIX Original Films stehen zwei Polizisten, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Der Mensch Ward (Will Smith) und der Ork Jakoby (Joel Edgerton) machen bei einer nächtlichen Routinepatrouille eine düstere Entdeckung, welche die Zukunft ihrer Welt für immer verändern könnte.

Klingt ziemlich abgefahren, aber auch interessant! Das Ganze wird wohl eine reine Netflix-Produktion werden und erst im Dezember rauskommen.

Nachdem Will Smith mich in Suicide Squad mal wieder nicht enttäuscht hat, denke ich das hat durchaus Potenzial!

Was meint ihr?

Quelle: Film.tv

Politik Tagesgeschehen

Terroranschlag in London – 4 Tote, 20+ Verletzte!

Anschlag London

Bei einem Doppelanschlag am britischen Parlament sind nach Angaben der Polizei vier Menschen getötet worden, unter ihnen auch der Täter. Mindestens 20 weitere Menschen seien verletzt worden, sagte ein Sprecher von Scotland Yard am Mittwoch in London. Die Polizei nahm Ermittlungen wegen Terrorverdachts auf. Sie ging dabei von einem Einzeltäter aus.

Das kann doch nicht wahr sein! Ich hab gestern noch daran gedacht dass es ja aktuell verhältnismäßig „ruhig“ ist um diese Thematik aktuell – und jetzt wieder so ein Anschlag.

Glaubt man dem was man auf diversen Plattformen und Blogs liest, war der Täter polizeibekannt und bereits mehrfach aufgefallen… mal wieder!

Unfassbar wie krank diese Welt mittlerweile ist – solche Meldungen werden langsam aber sicher zur traurigen Routine…!

Quelle: Web.de

Gaming

Nostalgia Trip Vol. 1 – Ragnarok Online

Ragnarok Online

Ich weiß nicht wie es euch geht, aber in letzter Zeit denke ich oft daran zurück wie es „früher“ war im Gaming-Bereich – an meine Zocker-Anfänge, meine ersten Online-Games, die Anfänge von World of Warcraft, die ersten Wochen der unglaublich geilen DayZ Mod… aber ich schweife ab!

Bei meinem fast regelmäßigen Nostalgie-Anfall komme ich selten an meinem ersten MMORPG vorbei – Ragnarok Online.

Ragna-was?

Obwohl ich selber heute kein Freund von Spielen dieser Art bin, hab ich damals (um 2004) unendlich viel Zeit in diesen Titel versenkt. Eine 3D Welt in der man seine 2D-Spritefigur rumsteuert – Maus only versteht sich.
Es gab zwar einige Quests, aber der Großteil des Spiels besteht aus Grinding – also Mobs killen, Mobs killen und nochmal Mobs killen. Ab Joblevel 10 (Basislevel gibt Stats, Joblevel die Skills) gibt es einen ersten Job, der sich dann ab Joblevel 40-50 wieder erweitern lässt.

Zu der Zeit, zu der ich gespielt habe konnte man ab Level 99 einmal „rebirthen“, wurde also neu geboren und levelte dann als „High“-Class nochmals hoch – bessere Stats, mehr Skills und ein meist noch cooleres Aussehen waren die Belohnung.

Daneben gabs dann noch Mechaniken wie die Cards, die bestimmte Effekte gewähren wenn sie in Items eingesetzt werden, die Slots haben. Sowohl die Cards als auch die Items waren wohl mit die teuersten Items und wenn man wollte konnte man wirklich endlos viel Zeit in die richtige Kalkulation von Equipment und Skillung für bestimmte Situationen setzen.

Was aber den wirklichen Reiz dieses Spiels ausgemacht hat, war – wie so oft – die Community. Auf dem europaischen Server, auf dem ich gespielt habe ging an fast allen Hotspots – also zum Beispiel in Dungeons – die Party ab, wortwörtlich.
Als Gruppe schnetzelte es sich gleich viel leichter durch das Viehzeug – und die meisten Heilklassen konnten außer gegen Untote alleine eher schwer leveln, perfekt fürs Gruppenleveln also.

Zu „meiner Spielzeit“ gab es außerdem wöchentliche Events eines Internetradios im Spiel – ein wirkliches Highlight, bei dem sich hunderte Spieler beteiligten.

Wechsel & Hintergründe

Im Jahr 2005 erschien der geistige Voll-3D-Nachfolger Rose Online, zu dem ich in einem anderen Beitrag noch kommen werde. Da die meisten meiner Kollegen wechselten und Rose zu diesem Zeitpunkt (wie auch Ragnarok) monatlich Geld kostete, spielte ich Ragnarok von da an auf diversen Privatservern parallel zu Rose – bis schätzungsweise 2007.

Take the Nostalgia Traaaaiiiin!

Als ich also vor einigen Wochen wieder auf dem Nostalgie-Trip war, hab ich interessehalber mal geschaut ob es das Spiel noch gibt. Und ja, es gibt immer noch offizielle Server die laufen – allerdings mit der von mir gehassten „Renewal“-Erweiterung.

Über das uralte RO-Forum ROCards wurde ich dann allerdings auf eine Abstimmung seitens des aktuellen europäischen Betreibers aufmerksam, in der es in einer Abstimmung zu einem weiteren Server auch die Option gibt einen Pre-Renewal Server – also vor dem verhassten Update – auszuwählen. Ein ähnlicher Server läuft schon einige Zeit in der internationalen Version.

Ich denke wenn dieser Server wirklich kommen sollte, werd ich mir nochmal die „volle Breitseite“ Nostalgie geben und ein bisschen dort spielen – alleine schon mangels eines gleichartigen Privatservers mit vernünftigen Spielerzahlen. 😉

Dota 2 Gaming

Explosions! Explosions!

Dota 2 Techies

Gestern Abend gabs endlich mal wieder eins der Dota 2-Matches, wie sie immer sein sollten.
Zwei von drei Randoms waren wirklich brauchbar und der Dritte schien bis auf die Itemauswahl (Vlads into Helm of Dominator als PA…) wenigstens seinen Helden ganz gut zu beherrschen.

Die Bara-Techies-Combo ist mit dem neuen Blast-Off von Techies wirklich eine gemeine Sache, Juggernaut und Lion haben in den ersten 10 Minuten auf ihrer Safelane kein Bein an die Erde bekommen.

Nach 77 Minuten haben wir die Gegner dann endlich geknackt -und ratet mal wer auf Platz zwei vom reinen Goldwert unseres Teams stand…! 😛

rfwbs-slide