Das war der Koch Media Primetime 2021 Stream

Koch Media Primetime 2021 Games
(Bildquelle: Koch Media)

Soeben ging der der Stream von Koch Media zuende. Ich weiß garnicht ob ichs als eine Art „eigene“ Pressekonferenz bezeichnen soll…?

Jedenfalls war es inhaltlich wirklich einer der schlechtesten und trockensten Präsentationen, die ich in meinen vielen E3-Jahren gesehen habe.

Trockene Präsentationen

Während IGN ein Announcement nach dem anderen rausgeballert hat und mit Bildern punktet hielt sich Koch Media vor allem mit einem auf: Interviews.

Die Fragen waren zu 90% einfach nur immer dieselben – und die immer wieder gestellte Frage wie man die Zusammenarbeit mit Koch Media & Prime Matter findet, nur um den Entwicklern eine (natürlich) positive Rückmeldung zu entlocken, glich ständiger Selbst-Beweihräucherung.

Die Interviews selbst waren sehr trocken, oft wurde nichtmal groß Gameplay gezeigt.
Als dann nach fast zwei Stunden endlich Payday 3 als nächster Titel angekündigt wurde, explodierte der Chat – nur um dann wenige Minuten später mit den Worten „Der Release von Payday3 ist noch Jahre entfernt“ und einem „Teaser“ in Form eines einzigen Bildes abgespeist zu werden, bevor dann der Livestream beendet wurde.

Ihr habt nichts verpasst!

Wer hier nicht zugeschaut hat, hat definitiv nichts verpasst – und ich fühle mich fast „beraubt“ um etwa zwei Stunden Lebenszeit.
Nächstes Jahr wird also – sollte es das nochmal geben – nurnoch durch die Aufzeichnung geskippt…!

Nichts desto trotz gibts hier die Liste der vorgestellten Spiele:

Koch Primetime E3 2021

  • Dolmen
  • Kings Bounty II
  • Painkiller (neues Spiel im Franchise)
  • The Chant (Arbeitstitel)
  • Kingdom Come Deliverance (Switch Version)
  • Final Form (Arbeitstitel)
  • Scars Above
  • Encased
  • Echoes of the End
  • The Last Oricru
  • Payday 3

Nachfolgend gibt es noch drei Trailer der „Highlights“ der Präsentation:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here