Gaming Headset Suche

Ihr kennt das vielleicht: Euer altes Headset gibt den Geist auf – und ihr braucht ein neues. Und wie es der Zufall will, gibts das Modell natürlich nicht mehr.

Selbiges Problem habe ich aktuell. Ich habe mir seit dem Release des Logitech G930 (dürfte so um 2012 gewesen sein) nie ein anderes gekauft.
Wenn mal etwas drann war, fix zurückgeschickt und ich habe immer ein Ersatzgerät bekommen.
Der Sound ist top, das Mikro für meine Zwecke völlig ausreichend – einzig dass es manchmal Verbindungsprobleme gibt, ist nervig.

Dumm nur, dass es das Modell anscheinend nicht mehr gibt – oder nurnoch sehr vereinzelt.
Normal bekam man das Headset bei Amazon für rund ~120 Euro, derzeit bekommt man es nur bei einem einzigen Online-Shop für saftige ~270€ und das wars.

Also muss ich mich wohl oder übel nach einem neuen Headset umschauen.
Infolge dessen hab ich mich mal durch einige ähnliche Headsets probiert – und hab erstmal einige Headsets von Logitech durchprobiert.

Meine Kriterien:

  • Surround-Sound (5.1 oder 7.1)
  • Ohren-umschließendes Headset
  • vernünftiges Mikro
  • genügend große Ohrmuscheln

In der Annahme dass man das gute Konzept des G930 wohl weiterentwickelt hat, hab ich mir den Nachfolger bestellt, das Logitech G933.

Logitech G933

Die Kopfhöhrer an sich waren ganz schick, allerdings fühlte sich der seltsame Mesh-Stoff etwas seltsam an den Ohren an, nachdem man das Leder des G930 gewohnt war.
Der Sound war ähnlich des G930 und lief auch über dieselbe Software – in der Sparte gabs garnichts zu beanstanden.
Das Manko waren allerdings ein komisch Design, bei dem sich der Druck des Headsets auf einer vergleichsweise kleineren Fläche verteilte (Bügel) sowie zu kleine Ohrmuscheln und ein Schwerpunkt, bei dem einem das Headset leicht vom Kopf rutscht.
Beim Thema Ohrmujscheln hat man anstatt wie beim G930 etwas Platz zu lassen und direkt vor dem Hörer das „Netz“ zu spannen besteht leider aber hier viel zu wenig Abstand und das Netz ist direkt auf Höhe der Ohrmuscheln gespannt – und als jemand, der nicht die kleinsten Ohren hat, reiben meine Ohren dauerhaft daran.

Der Sound kann noch so doll sein, aber wenn man dauerhafte Kontaktpunkt mit den Ohren hat und das Rauschen davon hört, bringts einem wenig.
Also zurückschicken – und Kandidat Nummer 2.

Logitech G633

Im Nachhinein weiß ich, dass das G633 einfach nur die Kabelversion des G933 ist. Allerdings fanden sich einige Berichte dazu, dass das Headset größere Ohrmuscheln, ähnlich des G930 hat.
Daher habe ich mir dieses Headset bestellt – und die Spezifikationen waren quasi 1zu1 gleich mit dem G933 – inklusive der Kritikpunkte.

Also auch hier – zurückschicken!

Logitech G430

Das Budget-Headset der Logitech Gaming-Reihe. Äußerlich sehr ähnlich zum G930, allerdings mit Kabel und ohne Extratasten, dafür aber auch nur 50% vom Preis.
Der hier verwendete Stoff ist allerdings noch kratziger und „rauschiger“ als der des G933/G633 – und auch das seltsam ummantelte Kabel „kratzt“ an der Kleidung, was sich aufs Headset überträgt.

Beim Test wollte das System den vorgeschalteten Soundadapter erst garnicht erkennen.
Die Logitech-eigene Software mit dem Gerät zum Laufen zu kriegen kostet mich fast 2 Stunden – und dann klang der Sound, als stände man in einem Blecheimer.
Blechern, kein vernünftiger Surround-Sound – und auch die Mikro-Qualität war mehr als bescheiden.

Der Preis kommt wohl nicht von ungefähr – also ging auch das Headset wieder zurück.

Logitech G433

Das G433 liegt quasi zwischen G430 und G633 was den Preis angeht. Es ist mit einer Art… „Sneaker-Stoff“-überzogen.
Vom generellen Aufbau her gleicht es dem G430, hat allerdings weniger Platz in den Ohrmuscheln.
Leider überzeugt es weder vom Sound noch vom Design – der Sound klingt ähnlich blechern wie im G430, der Stoff kratzt sogar noch mehr und man hat quasi andauernd das nervige Kratzen im Ohr.

Die Ohren werden auch nach kurzer Zeit schon unangenehm warm – und gerade im Sommer stell ich mir das Headset mehr als ungemütlich vor.

Und – ihr habt es erraten, auch dieses Headset ging zurück.

Fazit

Nachdem ich nun vier verschiedene Headsets (okay, 3 wenn man das G933/G633 als eins zählt) ausprobiert habe, steht fest dass Logitech seine Headsets zumindest aus meiner Sicht eher „verschlimmbessert“ hat.
Komischer „Mesh“-Stoff statt Kunstleder, schlechtere Mikrofone, weniger Tragekomfort.

Und das einzige Modell, welches mich seit Jahren treu begleitet hat (G930) scheint entweder nurnoch wenig oder garnicht mehr hergestellt zu werden.
Wenn ich mir Konkurrenzprodukte von etwa HyperX oder Sennheiser ansehe, die im Rahmen bis ~130€ liegen, dann bin ich mir fast sicher, dass auch die meinen Ansprüchen nicht genügen werden.

Wenn ich mir die teuren Sennheiser-Headsets oder Modelle wie die Astro A50 ansehe, könnte das vielleicht funktionieren – aber diese Headsets kosten ein kleines Vermögen.
Das frustriert mich ehrlich gesagt – und aktuell schlage ich mich (wieder) mit meinem alten Logitech G930 mit Wackelkontakt rumm, welches von geknickten Zettel-Abstandhaltern und Panzertape am Laufen gehalten wird.

Vielleicht gibt es ja noch ein paar andere Headsets da draußen, die ich übersehen habe?
Falls ihr einen Tipp habt, welches Gerät meinen (oben genannten) Kriterien entsprechen könnte, immer gerne her damit!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here